Donnerstag, 27. Mai 2010

Neues Kinderprogramm "Willi Wulkafrosch"


Auf "Leo Blüml"- den Hasen mit dem grünen Daumen auf Der Garten Tulln folgt nun

"Willi,der Wulkafrosch". Willi ist der Gastgeber meines neuesten Kinderprogrammes.

Es wurde für die Stadtgemeinde Mattersburg entworfen, das Veranstaltungshaus "Bauermühle Mattersburg" neben der Wulka wurde als Standort gewählt und es stellt Kultur aus dem Burgenland und die Themen Umwelt und Wasser in den Mittelpunkt. Kinder von 4 bis 10 Jahre finden bei Willi dem Wulkafrosch ein Ganzjahresprogramm mit Festen im Jahreskreis, themenspezifische Workshops und Ganztageswerkstätten, ein Kindergarten- und Schulprogramm und Geburtstagsfeste.

Details zu den Veranstaltungen, Fotos, Nachberichte, Geschichten und Wissenswertes,... finden sich auf Willi´s homepage: www.williwulkafrosch at. Willi hat außerdem eine eigene facebook-seite, eine eMail-Adresse: info@williwulkafrosch.at und ein Telefon: 0664 /8333283

Willi und sein Team freuen sich auf viele Gäste!

"Magic Mai"-Backaroma


Meine letzte Kräuter-und Pflanzenwanderung mit dem Titel " Frau Holle und der Kuss der Haselnuss" am 24. Mai in Rohrbach kann mit über 100 Teilnehmern durchaus als erfolgreich bezeichnet werden. Zugegeben, diese Teilnehmeranzahl zwang mich allerdings meine Pflanzenvorstellung ein wenig einzuschränken - und Rezepte nachzureichen. Ich bitte diesbezüglich um Verständnis und möchte alle Interessierte mit einem zusätzlichen Rezept "entschädigen".

Das "Magic Mai"-Backaroma bezaubert nicht nur durch seinen Geschmack sondern auch durch seine magisch-grün-fluoreszierende Farbe.

Die Herstellung ist jedoch keine Hexerei:

Schichten Sie abwechselnd Kristallzucker mit ca 6 Hollunderblüten und 2 Hand voll Waldmeister in ein 1-Liter-Einmachglas. Geben Sie 3 zerstoßene Kardamomkapseln und eine aufgeschlitze Vanilleschote dazu und übergießen Sie alles mit 95%-Weingeist. Nach ca 4 Wochen Ruhezeit auf der sonnigen Fensterbank können Sie Pflanzen und Gewürze abseihen und das fertige Backaroma abfüllen. Achtung! Das Aroma ist sehr intensiv und sollte nur tropfenweise verwendet werden - allerdings schmeckt es im Teig, auf Vanilleeis, in Topfencremen und Bowlen,... betörend!

Freitag, 21. Mai 2010

Frau Holle und der Kuss der Haselnuss- Pflanzenwanderung in Rohrbach


Am Pfingsmontag, den 24. Mai um 14.00 Uhr lädt der Obstbauverein Rohrbach bereits zum 3. Mal zu einer Kräuter-und Pflanzenführung mit Uschi Zezelitsch durch das einzigartige Naturschutzgebiet der Rohrbacher Teichwiesen. Dieses Mal stehen nicht nur die Kräuter sondern vor allem heilkräftige Büsche, Hecken und Bäume im Mittelpunkt. Auch dieses Mal unterbrechen Mitmach-, Schau- und Labstation für die Teilnehmer die Pflanzenwanderungen. Mit einfachen Handgriffen werden vor Ort Blütenzucker und Co hergestellt und können samt Rezepten mit nach Hause genommen werden. Produkte aus der "Kräuterhexenküche" runden das Programm ab.


Start: 14.00 Uhr

beim Baseballplatz, Teichwiesen Rohrbach

Eintritt frei!